Wie der Weltverband (IIHF) am Montag offiziell mitteilte, wird es in der laufenden U20 Weltmeisterschaft in Kanada keinen sportlichen Absteiger geben: „Um die sportliche Integrität des Wettbewerbs im Licht der außergewöhnlichen, covid-bezogenen Umstände zu bewahren“, ließ die Federation verlauten.

Heißt, Team Austria U20 ist 2023 auch in Russland als Teilnehmer qualifiziert. Das Turnier wird somit in Omsk und Nowosibirsk mit elf Nationen stattfinden.

 

 

Artikel: eishockeyonline.at