Das Österreichische Nationalteam sicherte sich zum Auftakt des Deutschland-Cups in Krefeld einen knappen 3:2 Erfolg. Die Bader-Crew egalisierte dabei einen 0:1 Rückstand und heimste in der Verlängerung das Zusatzkörndl ein.

Denn nach einer knappen Viertelstunde sorgte Michal Beno für die slowakische Führung (15.), ehe Bernd Wolf noch vor dem ersten Pausentee das 1:1 einschob und den Ausgleich markierte. In der mager gefüllten Yayla-Arena in Krefeld sorgte im Mitteldrittel Eis-Bulle Dominique Heinrich in Überzahl für die erstmalige 2:1 Führung (24), welche bis in die Schlussphase hielt. Adrian Holesinsky war es, der die Slowaken in der 55.Minute in die Verlängerung rettete.

Haudum fixiert Sieg bei Deutschland-Cup-Auftakt

In der Overtime war es KAC-Ass Lukas Haudum, der das 3:2 auf den Videowürfel hämmerte und so den Auftakt-Sieg für die ÖEHV-Auswahl fixierte. “Es war ein gutes Spiel mit hohem Tempo. Ich finde, wir haben eine gute Leistung gebracht. Wir können ganz zufrieden sein mit dem ersten Drittel. Das Gegentor war unglücklich, so was passiert, das müssen wir eifnach abhaken. Wir wollen am Samstag an der Leistung ansetzen und so weitermachen.“ – resümierte Torschütze Dominique Heinrich die Partie. Am Samstag duellieren sich die Österreicher dann mit Gastgeber Deutschland.

DEUTSCHLAND CUP 2022 | 1.Spieltag
Österreich vs. Slowakei 3:2 n.V (1:1/1:0/0:1/1:0)

Tore:
0:1 |15.| Michal Beno
1:1 |19.| Bernd Wolf
2:1 |24.| Dominique Heinrich PP1
2:2 |55.| Adrian Holesinsky
3:2 |61.| Lukas Haudum

Artikel: Mathias Funk
Foto: City-Press