Es war bereits zwei Runden vor dem Ende der Qualification Round (Gruppe A) klar, dass die Red Bull Hockey Juniors im Alps Hockey League Pre-Playoff spielen werden. Damit war ein erster Zwischenschritt erreicht, nachdem man die Masterround nach der ersten Phase des Grunddurchganges (aufgrund des Punktequotienten) knapp verpasste.

Als Tabellenerster treffen Kapitän Oskar Maier und Co. nun auf den Tabellenzweiten aus der B-Gruppe, den EK Zeller Eisbären. Und die Sportfee meinte es gut mit Salzburg, denn die Fans dürfen sich nun auf ein Derby in einer heißen Saisonphase freuen. Kapitän Oskar Maier, der in dieser Saison bereits 20-mal in der ICE HL auflief (1G, 2A), gab einen kurzen Einblick in das kommende Duell. Das Pre-Playoff (Best-of-Three) beginnt am Dienstag, 8.3.22 in der Eisarena Salzburg (19:15 Uhr).

Erste Hürde geschafft. Wie blickst du auf die Quali-Runde zurück bzw. was könnt ihr daraus für das Pre-playoff mitnehmen?
Ich denke wir haben eine ganz solide Qualification Round in unserer Gruppe gespielt, müssen in den Playoffs aber konstanter spielen, denn sonst kann es auch wieder schnell vorbei sein. 60 Minuten unser Spiel durchziehen und dann wird das ganz gut klappen.

Im Pre-Playoff geht es nun gegen die Lokalrivalen aus Zell am See – Derby-time also! Ist das ein Schub extra Motivation für euch?
Ja, auf jeden Fall. Ein Derby ist immer etwas Besonderes für die Jungs. Ich denke, die Stimmung wird in Zell richtig gut sein und ich hoffe, es werden auch bei uns ein paar vorbeikommen. Unser neuer Fanclub, die Warrios Salzburg machen eine super Sache und es freut uns, dass sie uns lautstark anfeuern auf der Tribüne alles geben. Das wird ein richtig hitziges und schönes Duell werden. Die Freude ist groß!

Zell am See und ihr? Da werden zwei Teams auf dem Eis stehen, die ihr Spiel komplett unterschiedlich anlegen. Was zeichnet euch aus?
Unsere Identität besticht durch ein aggressives, schnelles und Forecheck betontes Spiel. Wir attackieren den Gegner schon früh in unserer Angriffszone und versuchen ihn so zu Fehlern zu zwingen, um die Puckkontrolle wieder zu erlangen.

Und was erwartet ihr von den Eisbären?
Ich denke das wird eine richtig gute und intensive Serie werden und dann wird der bessere gewinnen.

Foto: GEPA