Die National League startete heute Abend in die Saison 2020/21 mit vier Partien. Unter strengen Vorkehrungen der Clubs wie das Fiebermessen, Maskenpflicht, keine Stehplätze und einer maximalen Auslastung von zwei Drittel der Sitzplätze beginnt die neue besondere Saison in der Schweiz.

RBADIn der Schweiz ging es heute wieder los mit Eishockey und 2/3 Auslastung der Sitzplätze, hier in Bern gegen Ambri

Die Ergebnisse der ersten National League Runde:

SC Bern – HC Ambri-Piotta 2:0 (0:0, 2:0, 0:0)
Lausanne HC – SCL Tigers 5:2 (1:0, 2:1, 2:1)
HC Lugano – ZSC Lions 4:0 (2:0, 1:0, 1:0)
HC Fribourg-Gottéron – SCRJ Lakers 2:1 (1:0, 1:0, 0:1)