Mit Brandon Maxwell stand beim EC VSV 2019/2020 wahrlich ein echter “Hexer” auf der Linie. Der 31-Jährige stand für die Adler in 47 Partien zwischen den Pfosten und zeigte damals eine mehr als ordentliche Leistung. Im Anschluss an seine Saison in Kärnten wechselte Maxwell an die Nordseeküste zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven. Der Deutsch-Kanadier bat in seiner derzeit zweiten Saison bei den Norddeutschen nun scheinbar um Vertragsauflösung. Nach eishockeyonline.at Infos angelt KHL-Klub Avangard Omsk (Russland) nach dem Torhüter, der auch in dieser Spielzeit starke Stats vorweist. Aufgrund der derzeitigen Situation in Russland wäre ein Wechsel in die Kontinental Hockey League (KHL) eher ungewöhnlich.

Foto: City-Press