Es ist die Nachricht, auf die sehr viele Anhänger des Nürnberger Eishockeys gewartet haben: Tom Rowe bleibt über die laufende Saison hinaus Cheftrainer der Nürnberg Ice Tigers. Der fränkische DEL-Club und der 65-jährige US-Amerikaner haben sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei Jahre bis zum Ende der PENNY DEL-Saison 2023/24 geeinigt.

Tom Rowe steht seit Mitte Oktober dieses Jahres als Cheftrainer hinter der Bande der Ice Tigers und hat das Team in die Erfolgsspur zurückgebracht. In 19 Spielen mit dem langjährigen Eishockeyfunktionär haben die Ice Tigers 34 Punkte geholt und damit einen Punkteschnitt von 1,79 erzielt, der in der aktuellen Tabelle den vierten Platz bedeuten würde.

Ice Tigers-Sportdirektor Stefan Ustorf: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass Tom sich dazu entschieden hat, zwei weitere Jahre in Nürnberg zu arbeiten. Seine große Erfahrung, aber vor allem seine Offenheit und Lust, täglich dazuzulernen, sind eine große Stärke. Toms hervorragende Kommunikation mit seinem Trainerstab und den Spielern hat uns stabilisiert, und wir sind uns sicher, dass wir uns mit ihm als Trainer weiter in die richtige Richtung bewegen.“

„Ich habe diese Entscheidung auf Basis aller Menschen getroffen, die hier arbeiten: Spieler, Trainer- und Betreuerstab und Geschäftsstelle. Für mich passt hier einfach alles perfekt zusammen. Wir haben auf allen Ebenen ein hervorragendes Team. Ich freue mich sehr darauf, die begonnene Arbeit in den kommenden zwei Jahren fortzusetzen“, sagte Tom Rowe nach der Vertragsunterschrift.

 

Foto: eishockey-online.com