Auch am Samstag geht es in der bet-at-Home Ice Hockey League wieder um Punkte. Die Vienna Capitals erwarten die Dornbirn Bulldogs im 22.Bezirk, der HC Pustertal freut sich 24 Stunden nach der Derby-Party auf Fehervar AV19.

Caps wollen antworten

“Es wirkte, als wären manche noch im Urlaub!”, wetterte Caps-Coach Dave Barr nach der 0:3 Klatsche am Freitag in Graz. Die Wiener mussten sich damit nach sechs ungeschlagenen Partien wieder beugen, bei den 99ers lief man über 60 Minuten hinweg nur hinterher. Am Samstag möchten es die Hauptstädter gegen bissige Bulldogs unbedingt besser machen. Der DEC zeigte jedoch trotz der knappen 1:2 Niederlage in Znojmo seine Qualitäten. Besonders in der Defense stehen die Vorarlberger sattelfest.

Teufel jagen Tabellenführung

Neben Wien kommt es am Abend auch in Bruneck zu Punktekämpfen. Nur 24 Stunden nach dem 6:2 Derby-Erfolg gegen den HC Bozen bekommt es der Liganeuling aus dem Pustertal mit dem ausgeruhten Fehervar AV19 zu tun. Die Ungarn konnten sich gestern wegen der Spielabsage in Innsbruck zurücklehnen und studierten die Wölfe im Derby gegen den HCB. Für Spannung in der nagelneuen Intercable-Arena ist damit gesorgt. MIt einem Sieg kann Szekesfehervar vorrübergehend die Tabellenspitze stürmen.

 

Artikel: Mathias Funk | Foto: Martina Bednar