Villach ringt KAC nieder

Die Antwort ist da! Im Kärntner-Derby gelang den Villachern die Revanche auf das 1:9 am Stephani-Tag in Klagenfurt. Gegen stark ersatgeschwächte Rotjacken benötigte der VSV allerdings eine Overtime. Erst zwölf Sekunden vor der Schluss-Sirene fixierte Renars Krastenbergs das 4:3 und damit den Zusatzpunkt in einem umkämpften Derby.

Innsbrucker Rumpfkader unterliegt Bozen

Die enorm angeschlagenen Haie Innsbruch verloren am Dienstag das Heimspiel gegen Bozen klar. Gegen den HCB setzte es am Ende mit lediglich 15 Feldspieler (gut drei Spielreihen) eine 1:4 Heimschlappe. Schon vor der Partie knurrte es im HCI-Coach Mitch O’Keefe bezüglich der dünnen Anzahl an einsatzfähigen Spielern. Den Südtirolern war’s egal, Bernard, Mizzi, Plastino und Findlay tüteten im Tiroler-Derby den Dreier ein. Für die Hausherren traf lediglich Niko Feldner.

Pustertal stark gegen Dornbirn

Im dritten Dienstags-Match unterlagen die Dornbirn Bulldogs bei bissgen Wölfen des HC Pustertal. Ivan Deluca brachte den HCP per Doppelpack auf die Siegerstraße, die Südtiroler gewannen am Ende verdient mit 5:2.

Die Ergebnisse vom Dienstag im Überblick:

Haie Innsbruck vs. HCB Südtirol 1:4
EC VSV vs. EC KAC 4:3 n.V
HC Pustertal vs. Dornbirn Bulldogs 5:2

 

 

Artikel: eishockeyonline.at / Foto: Bernd Stefan