Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, nun scheint es auch fix. Wie verschiedene Medien berichten, wechselt JP Lamoureux im Sommer zurück zum Villacher SV. Derzeit steht der Schlussmann noch beim ICE-Finalisten Salzburg unter Vertrag, welcher zum Ende der Saison ausläuft. Eine Verlängerung steht in der Mozartstadt nicht im Raum, die Nummer eins in den kommenden zwei Jahren soll der starke Finne Atte Tolvanen bilden.

Seitens des VSV, wo Lamoureux bereits zwischen 2012 und 2016 das Tor hütete, fehlt jedoch noch die offizielle Bestätigung. Die Vertrags-Dauer dürfte über zwei Jahre laufen.

Foto: Bernd Stefan