Der EC Red Bull Salzburg stoppte den Rekord-Lauf von Fehervar AV19. Die Eis-Bullen dominierten den Tabellenführer der bet-at-Home Ice Hockey League über die gesamte Spielzeit und siegten am Ende durch die Treffer von Danjo Leonhardt, Thomas Raffl und Ali Wokovits mit 3:0. Viel Zeit zum Durchatmen haben die Salzburger nicht, kommt es am kommenden Dienstag zum Duell um die Tabellenspitze in der Champions Hockey League.

Youngster und Kapitän bringen Bullen auf Siegerstraße gegen Leader

Beim Debüt von Neo-Bulle Atte Tolvanen nahmen die Gastgeber von Beinn an das Spielgeschehen in die Hand und erspielten sich ein klares Chancenplus, welches zunächst aber nicht ausgespielt werden konnte. Ohne Sturmtank Ty Loney dauerte es eine knappe halbe Stunde, ehe Danjo Leonhardt zum 1:0 einnetzte (29.). Auch in der Folge waren es die Roten Bullen, welche für mehr Gefahr vor dem Tor sorgten. Folgerichtig erhöhte Bullen-Kapitän Thomas Raffl auf 2:0 (36.) und stellte den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer in dieser Partie an die Wand.

Shut-Out für neuen Schlussmann

Auch im Schluss-Abschnitt gaben die Red Bulls dem Tabellenführer nur wenig Freiraum und hatten die Partie vor 1.850 Zuschauern in der Salzburger Eisarena zweifellos im Griff. Der neue finische Schlussmann machte über die kompletten 60 Minuten einen unaufgeregten Eindruck und blieb am Ende verdient zu null. Für den Schlusspunkt sorgte Neuzugang Ali Wukovits, welcher 24 Sekunden vor der Schluss-Sirene per empty-net den 3:0 Endstandt an den Videowürfel nagelte (60.). Die Salzburger fügten somit den ungarischen Teufeln die erste Niederlage der Saison zu und kletterten auf Rang zwei.

Generalprobe geglückt

Der Feinschliff für das anstehende ligainterne Europa-Duell gegen den HC Bozen am kommenden Dienstag konnten die Mannen von Headcoach Matt McIlvane damit positiv gestalten. Die Südtiroler haben am Sonntag ungewollt Spielfrei, fällt die Partie gegen Bratislava der Corona-Pandemie zu opfer.

bet-at-Home Ice Hockey League | Saison 2021/2022
Red Bull Salzburg vs. Fehervar AV19 3:0 (0:0/2:0/1:0)

Tore:
1:0 |29.| D.Leonhardt (V.LoVerde)
2:0 |36.| T.Raffl (T.J. Brennan)
3:0 |60.| A.Wukovits (P.Hochkofler)

Zuschauer: 1.850
(Eisarena-Salzburg)

 

Aus Salzburg: Mathias Funk | Foto: GEPA