Der HC Pustertal und der HC TESLA Orli Znojmo trafen am Samstag zum überhaupt ersten Mal aufeinander. Beide Teams feierten am Vortag deutliche Siege und gingen mit dementsprechend viel Selbstvertrauen in die Partie. Den besseren Start erwischten die Gäste, Jakub Köver traf bereits in der dritten Minute per Rebound zur Führung. Zwar machten die Gastgeber über weite Strecken viel Druck, es blieb aber bei nur einem Tor im ersten Drittel. In der 23. Minute wurden die Offensivbemühungen des HCP durch einen Hanna-Treffer belohnt. Zehn Minuten später netzte Filip Ahl nach einem Konter aber zum 1:2 ein. In weiterer Folge scheiterten die Hausherren entweder an Znojmo-Goalie Pavel Kantor oder auch an der Stange. Nachdem Ahl (45./PP) im Powerplay sogar die Zwei-Tore-Führung herstellte, machte es Anthony Bardaro (56./PP) mit einem weiteren Überzahl-Tor noch einmal kurz spannend. Doch nur 32 Sekunden später traf Josh Brittain zum Endstand von 2:4. Mit dem dritten Sieg in Folge bauten die weiterhin zehntplatzierten Adler den Vorsprung auf die Nicht-Playoff-Plätze weiter aus.