Spannender CHL-Abend am Donnerstag! Für die ICE-Vertreter setzte es zwei Niederlagen. Während Ljubljana gegen TPS Turku mit 2:4 verlor, musste sich Vizemeister Fehervar AV19 mit 7:1 bei Rögle BK geschlagen geben. Ebenfalls deutlich machten es am Donnerstag die ZSC Lions, welche GKS Katowice mit 5:1 vom Eis jagten. Weiter brachte der CHL-Donnerstag spannende Duelle mit sich. So setzte es für die DEL Vertreter um Berlin und Wolfsburg zwei knappe Pleiten. Die Eisbären verloren mit 2:3 gegen Frölunda, die Grizzlys Wolfsburg unterlagen beim EV Zug mit 4:3. Red Bull München hingegen lieferte sich gegen die Rapperswil-Jona Lakers einen echten Hockey-Fight und gewann am Ende einen Overtime-Krimi mit 5:4. Tappara Tampere und Mountfield BK konnten ihre Heimspiele jeweils gewinnen. Tappara schlug Bratislava 2:0 und blieb ohne Gegentor, Moutnfield bog Grenoble aus Frankreich mit 3:2.

Die Ergebnisse vom Donnerstag im Überblick:

Mountfield BK vs. Grenoble 3:2
Tappara Tampere vs. Slovan Bratislava 2:0
Rögle BK vs. Fehervar AV19 7:1
Red Bull München vs. Rapperswil-Jona Lakers 5:4 n.V
Olimpija Ljubljana vs. TPS Turku 2:4
ZSC Lions vs. GKS Katowice 5:1
EV Zug vs. Grizzlys Wolfsburg 4:3 n.V
Eisbären Berlin vs. Frölunda Gothenburg 2:3

Foto: City-Press