Am Freitag startet Meister EC Red Bull Salzburg als erstes Team der win2day ICE Hockey League in die Preseason. Dabei treffen die Red Bulls um 17:30 Uhr auswärts auf HC Motor České Budějovice. Der Test in Tschechien soll auch als Vorbereitung für das Red Bulls Salute (13.08 – 14.08) in Kitzbühel dienen.

Nach einer Woche Eistraining reist der EC Red Bull Salzburg am Freitag für das erste Testspiel zum letztjährigen Halbfinalisten der tschechischen Tipsport Extraliga, HC Motor České Budějovice, der sich aktuell im Aufwind befindet. 2013 abgestiegen, schafften es sie es 2020 in die erste Liga zurück und in der letzten Saison schon wieder bis ins Halbfinale. Die Red Bulls fahren ohne Torhüter Atte Tolvanen, der sich noch im Aufbautraining befindet, nach České Budějovice. Die jungen Luca Auer, Oskar Maier und Lucas Thaler fehlen wegen der U20 Weltmeisterschaft in Edmonton, Kanada, die am 10. August mit den Gruppenspielen beginnt.

Red Bulls Salute einmal mehr Salzburgs Preseason-Highlight

Highlight in der Preseason von Salzburg ist einmal mehr das Red Bulls Salute, das von 13. – 14. August in Kitzbühel stattfindet. Das internationale Einladungsturnier ist auch in der diesjährigen Auflage topbesetzt: Neben den beiden Gastgebern EC Red Bull Salzburg und Red Bull München (DEL Vizemeister), wird das Teilnehmerfeld vom aktuellen Schweizer Meister EV Zug und dem tschechischen CHL-Klub Mountfield HK komplettiert. Das verspricht den Eishockeyfans zum vierten Mal in Folge im Sportpark Kitzbühel zwei spannende Turniertage.

Foto: REDBULL