Die Steinbach Black Wings Linz haben ihre Defensiv-Reihe mit dem ehemaligen slowakischen Nationalspieler Martin Stajnoch verstärkt. Nach der Corona-Zwangspause ist beim Tabellenletzten der bet-at-home ICE Hockey League inzwischen auch wieder ein eingeschränkter Trainingsbetrieb angelaufen.

Mit Martin Stajnoch haben die Steinbach Black Wings Linz einen erfahrenen Verteidiger unter Vertrag genommen. Der 31-jährige absolvierte in der laufenden Meisterschaft 13 Spiele (2A) für den HC Slovan Bratislava. Beim slowakischen Traditionsverein stand der Defender mit Unterbrechungen zehn Saisonen am Eis, drei davon absolvierte er in der KHL. Von 2017 bis 2019 absolvierte Stajnoch insgesamt 92 Liga-Spiele für den EC Red Bull Salzburg (11G|22A).

„Wir freuen uns, dass wir mit Martin Stajnoch einen international erfahrenen Verteidiger für uns gewinnen konnten. Er hat sowohl in einer internationalen Top-Liga, als auch in der heimischen Meisterschaft schon sein großes Potenzial unter Beweis gestellt. Auch im Hinblick auf die kommende Saison ist Martin mit Sicherheit eine spannende Option“, kommentiert Linz‘ General-Manager Gregor Baumgartner den Transfer.

 

Foto: GEPA