Die sportliche Krise der Black Wings Linz spitzt sich zu! Das Team von “noch” Headcoach Dan Ceman rangiert aktuell mit elf mageren Punkten am Tabellenende der bet-at-Home Ice Hockey League. Punktgleich mit Liga-Neuling HC Pustertal. Für den Cheftrainer wird die Luft in der Stahlstadt immer dünner, auch vergangenen Wochenende drehten die Black Wings eine Nullrunde.

Krise in Linz spitzt sich zu

Wie schon in den letzten Jahren laufen die Black Wings Linz auch 2021/2022 ihrem eigenen Anspruch hinterher. Mit nur mageren elf Körndln aus 15 Partien stehen die Oberösterreicher abermals am Tabellen-Ende der bet-at-Home Ice Hockey League. Neuzugang Rafael Rotter brachte die derzeit herrschende sportliche Talfahrt am Sonntag auf dem Punkt.

Rotter bringt’s auf den Punkt

“Es reicht im Moment einfach nicht!”, nahm ein enttäuschter Rafael Rotter nach der neuerlichen 2:5 Pleite in Innsbruck kein Blatt vor dem Mund. In Tirol liefen die Stahlstädter über 60 Minuten nur hinterher, am Ende fixierte man verdient die vierte Niederlage in Folge. Mit mageren elf Punkten von möglichen 45 laufen die Linzer auch 2021/2022 ihren eigenen Ansprüchen meilenweit hinterher, sollte nach einem Chaos-Sommer und dem Streit zwischen Gregor Baumgartner und Peter Freunschlag eigentlich alles besser werden.

Dan Ceman bereits angezählt

Black Wings Dompteur Dan Ceman steigt das Wasser an der Donau bereits bis zum Hals, nach 15 ist man das schlechteste Team der Liga. Das sportlich gezeigte schlägt auch in der oberen Etage der Klubführung gehörig auf den Magen, die Obrigkeit macht daraus derzeit keine Geheimnisse daraus und schoss den Headcoach zueltzt auch öffentlich deutlich an: “Es wäre eine Lüge wenn wir sagen, dass wir nicht schon darüber gesprochen hätten!”, gab GM Gregor Baumgartner kürzlich in der Kornen Zeitung preis. Der ehemalige Profi dürfte damit bereits eine mögliche Entlassung des Cheftrainers ins Spiel gebracht haben.

Heimspiel-Wochenende steht an

Am kommenden Wochenende stehen für die Black Wings gleich zwei Heimspiele an. Am Freitag gastiert mit den Vienna Capitals das Ex-Team von Rafael Rotter in Linz, nur 24 Stunden später gibt Liga-Neuling Pustertal erstmals seine Visitenkarte an der Donau ab. Ob Dan Ceman auch da noch die Trainerbank des EHC schmückt, bleibt hingegen abzuwarten.

 

 

Artikel: Mathias Funk / Foto: ICE