Das Aufeinandertreffen der Tabellenschlusslichter Linz und Dornbirn startete am Sonntagnachmittag mit vier Toren im ersten Drittel. Für die Oberösterreicher war es die Möglichkeit eine Niederlagenserie von sechs verlorenen Spielen zu unterbrechen, die Vorarlberger verloren zuvor fünf Partien in Folge.

Hausherren starten rasant

Die ersten Minuten der Begegnung waren ein Kennenlernen zwischen den beiden Mannschaften, die in dieser Saison tatsächlich das erste Mal aufeinandertrafen. Die Nummer 55 der Gäste, Davis Vandane, konnte das Eis brechen und brachte seine Mannschaft nach knapp zehn Spielminuten in Führung. Der Linzer Kai Kantola antwortete mit seinem ersten Tor für die Black Wings nach einem Querpass von Brian Lebler. Nur eine Minute später gingen die Bulldogs erneut in Führung: Sam Antonitsch gelang das 1:2. Wieder mussten die Linzer einem Rückstand hinterherlaufen und es wirkte, als würde dieser Spielstand mit in die erste Pause genommen werden. Doch nur 30 Sekunden vor dem Ende des Abschnittes traf auch Christopher Rumble für die Black Wings und glich somit zum 2:2 aus.

Während die Gäste aus Dornbirn die ersten 20 Minuten dominierten, drehten die Linzer das Spiel im Mitteldrittel um. Dem Center Stefan Gaffal gelang schlussendlich nach 36 Minuten auf der Uhr der Führungstreffer zum 3:2. Trotz anfänglicher Überzahl der Linzer, waren es wenige Minuten nach Beginn des letzten Drittels die Bulldogs, die durch Kevin Hancock zum 3:3 ausglichen. Somit waren die Karten mal wieder neu gemischt. Die Nummer 41 der Black Wings, Colin Smith, brachte mit einem Treffer zum 4:3 den Gastgebern einen Vorteil für die letzten Minuten in dieser Begegnung.

Aufregendes Finish lässt Black Wings verzweifeln

Nachdem die Schlusssirene bereits ertönte, erzielte Kevin Hancook den Ausgleich für die Dornbirn Bulldogs. Nach dem Videobeweis wurde der Treffer als Ausgleich gewertet. Der Vorarlberger Marcel Zitz war es schlussendlich, der für seine Mannschaft den Siegestreffer zum 4:5 erzielte und die Niederlagenserie der Dornbirner somit unterbrechen konnte.

Die Steinbach Black Wings Linz bekommen am Dienstag in Villach die nächste Möglichkeit Punkte zu sammeln, während die Dornbirn Bulldogs bei den Innsbrucker Haien gastieren werden.

bet-at-Home Ice Hockey League | Saison 2021/2022
Black Wings Linz vs. Dornbirn Bulldogs 4:5 (2:2/1:0/1:2)

Tore:

09:23 I 0:1 I Davis Vandane (Kevin Hancock, Teemu Suhonen)
12:35 I 1:1 I Kai Kantola (Colin Smith, Will Pelletier)
13:30 I 1:2 I Sam Antonitsch (Colton Beck, Kevin Hancock)
19:35 I 2:2 I Christopher Runmble (Dalibor Bortnak, Andris Dzernis)
36:36 I 3:2 I Stefan Gaffal (Raphael Rotter, Andris Dzernis)
43:19 I 3:3 I Kevin Hancock (Colton Beck, Nicholas Ross)
51:38 I 4:3 I Colin Smith (Will Pelletier, Blaz Gregorc)
59:59 I 4:4 I Kevin Hancock (Davis Vandane, Colton Beck)
61:57 I 4:5 I Marcel Zitz (Kevin Macierzynski, Kevin Hancock

Die Vienna Capitals umjubelten am vierten Advent einen Heimsieg gegen Bozen! (Foto: Vymlatil)

Znojmo jubelte am Samstag im Pustertal

Graz auch vom Meister nicht zu stoppen

Neben den Dornbirn Bulldogs fixierten auch die Graz 99ers einen Auswärtssieg. Die Steirer gewannen beim KAC stark mit 4:1 und beendeten den Road-Trip nach den Siegen in Dornbirn und Innsbruck mit drei vollen Erfolgen. Punktlos blieben hingegen die Foxes des HCB Südtirol. Die Bozener unterlagen in Wien mit 5:3 und bleiben damit im Mittelfeld der heimischen Eishockey-Liga stecken, die Capitals schossen sich in die Top-3 und konnten die gestrige 2:8 Pleite von Szekesfehervar in Salzburg gnadenlos ausnutzen.

Ljubljana gewinnt an der Drau!

Bullen-Verfolger Ljubljana sicherte sich am Sonntag in einer hart umkämpften Partie drei wichtige Auswärts-Punkte an der Drau. Beim Villacher SV gewannen die Slowenen am Ende knapp mit 4:3 und bleiben Leader Salzburg damit dicht auf den Fersen. Die Drachen steigen erst nach Weihnachten wieder in die Punktekämpfe ein, wenn am Stefanitag das Duell der Neulinge beim HC Pustertal auf dem Programm steht.

Jubelnde Gesichter bei Olimpija! In Villach sicherte sich der Liga-Neuling aus Slowenien drei Punkte. (Foto: Bernd Stefan)

Bullen-Express überrollt Szekesfehervar

Die Ergebnisse vom Sonntag in der Übersicht:

Black Wings Linz vs. Dornbirn Bulldogs 4:5 n.V
Vienna Capitals vs. HCB Südtirol 5:3
EC KAC vs. Graz 99ers 1:4
EC VSV vs. HK SZ Olimpija 3:4


Artikel: eishockeyonline.at
Fotos: Draxler/Vymlatil/Stefan