(Pre Season) Am Donnerstag waren einige Teams der bet-at-home Ice Hockey League im Einsatz.

HC Pustertal startete Tatra Cup mit Sieg

Der HC Pustertal Wölfe ist mit einem klaren Sieg in den Tatra Cup im slowakischen Poprad gestartet. Der ICE-Newcomer setzte sich gegen den HC 21 Presov souverän mit 5:1 durch. Ohne den beim dänischen Nationalteam weilenden Verteidiger Emil Kristensen lagen die „Wölfe“ bereits nach dem ersten Drittel komfortabel mit 3:0 voran. Bereits am Samstag kämpfen die Südtiroler gegen Comarch Krakau (POL) um den Einzug ins Tatra-Cup-Finale.

 

Ljubljana holt zweiten Testspiel-Sieg

Mit einem 3:1-Sieg über HC Kosice (SVK) hat der HK SZ Olimpija Ljubljana seinen zweiten Sieg in einem Vorbereitungsspiel auf die ICE-Saison geholt. Die „Drachen“ gingen im ersten Abschnitt durch einen Powerplay-Treffer von Neuzugang Sebastien Piche in Führung. Gregor Koblar verdoppelte, ehe Kosice anschrieb. Den Schlusspunkt setzte Ziga Pance.

 

Schlussdrittel kostet Znojmo Sieg

Ein schwaches Schlussdrittel ist dem HC Orli Znojmo in seinem vierten Preseason-Spiel zum Verhängnis geworden: Der ICE-Rückkehrer lag gegen HC Dukla Jihlava (CZE) nach 30 Spielminuten bereits mit 4:1 voran, ehe drei Gegentreffer im finalen Abschnitt die Overtime bedeuteten. Dort machten die Gäste den Turnaround perfekt. Znojmo hält weiterhin bei einem Vorbereitungssieg.

 

Meister EC-KAC unterliegt zum Preseason-Auftakt

Der EC-KAC hat in seinem ersten Vorbereitungsspiel auf die kommende Saison eine 1:5-Niederlage gegen den slowakischen Traditionsklub HC Slovan Bratislava hinnehmen müssen. Gleich sieben Nationalteamspieler gaben die „Rotjacken“ vor, vier Spieler – darunter Eigenbau-Torhüter Jakob Holzer – ihr Debüt in der rot-weißen Kampfmannschaft. Das späte 0:1 nach dem ersten Drittel glich Nick Petersen im Powerplay aus, ehe die zweite Hälfte des Mitteldrittels Klagenfurt zum Verhängnis wurde: Vier Treffer schossen die Slowaken zum Endstand. Das zusätzliche Shootout entschied der Meister dann für sich.