Durch Tore von Rick Schofield und Joel Broda kam der EC GRAND Immo VSV zu einem 2:1-Overtime-Sieg über HK Nitra und revanchierte sich damit für die knappe Niederlage im ersten Aufeinandertreffen der laufenden Vorbereitung auf die neue Saison in der bet-at-home ICE Hockey League. Während der HC Orli Znojmo parallel seine bereits dritte Preseason-Niederlage nach OT oder SO hinnehmen musste, feierten die iClinic Bratislava Capitals einen 5:4-Sieg auswärts beim slowakischen Champion HKM Zvolen. Der HCB Südtirol Alperia siegte in seinem letzten Test vor dem Start der Champions Hockey League.

Villach revanchiert sich an Nitra

Der EC GRAND Immo VSV besiegte den HK Nitra vor heimischem Publikum mit 2:1 nach Verlängerung und revanchierte sich damit für die 4:5-Overtime-Niederlage gegen die Slowaken vor einer Woche. Villach begann den Test stark, erspielte sich eine Vielzahl an Chance – scheiterte aber zunehmend an Gäste-Goalie Mathew O’Connor. In der 14. Minuten bracht Rick Schofield den Bann: Nach einem Alleingang von Marco Richter versenkte der im Vorjahr für Salzburger spielende Schofield den Rebound. Im mittleren Abschnitt mussten die weitgehend tonangebenden „Adler“ in einer Unterzahlsituation den Ausgleich hinnehmen. Villach kämpfte vehement darum, die Führung zurückzuholen. Das gelang aber erst in der Overtime durch Neuzugang Joel Broda.

Znojmo unterliegt nach Shootout

Der HC Orli Znojmo musste sich im Retour-Spiel gegen den AZ Havířov mit 3:4 geschlagen geben und konnten den zuletzt dominanten Shutout-Sieg gegen die Tschechen nicht bestätigen. Zum dritten Mal in der laufenden Vorbereitung verlor der ICE-Rückkehrer nach Overtime oder Shootout. Die Neuzugänge Filip Ahl (24.) und Radek Prokes (39.) machten zweimal einen Rückstand wett. Die Führung durch Radim Matus (51.) ließen sich die „Adler“ nur wenige Sekunden später wieder nehmen – und den Sieg dann im Shootout.

Bratislava besiegt slowakischen Meister

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge haben die iClinic Bratislava Capitals einen 5:4-Auswärtserfolg beim slowakischen Meister HKM Zvolen gefeiert. Nachdem David Buc (8.) im Startdrittel den Ausgleich erzielte, fiel die Entscheidung zu Gunsten des ICE-Teams im mittleren Abschnitt: Zwei Tore des ehemaligen NHL- und KHL-Profis Nikolai Zherdev und ein Tor von David Levin brachten den Capitals vor dem Schlussdrittel eine Zwei-Tore-Führung, die sie final verteidigten. Den fünften Treffer erzielte mit Tor Immo ein weiterer Neuzugang.

Bozen gewinnt letzten Test vor CHL-Start

Der HCB Südtirol Alperia hat sein letztes Testspiel vor der am Freitag in Polen bei JKH GKS Jastrzębie startende Champions Hockey League gewonnen. Die „Füchse“ siegten beim HC Gherdeina valgardena.it mit 2:0. Der Vize-Champion der ICE-Vorsaison konnte bis auf Luca Frigo erstmals in dieser Preseason seine italienischen Nationalteamspieler aufbieten. Gefehlt haben Verteidiger Keegan Lowe und Goalie Kevin Boyle. Rückkehrer Justin Fazio agierte fehlerlos, die Tore für das Südtiroler ICE-Team erzielten Joseph Mizzi und Nick Plastino.