Die Graz 99ers und Fehervar AV19 testeten am Donnerstag. Während die Steirer bei Slovan Bratislava verloren, gewannen die Ungarn erneut.

Fehervar gewinnt auch drittes Preseason-Spiel

Am Donnerstag feierte Fehervar einen 2:1-Sieg nach Verlängerung über den HC Nové Zámky. Zwar gingen die Slowaken im Mittelabschnitt in Führung, doch Istvan Bartalis besorgte in der 49. Minute den Ausgleich. Dank des Overtime-Treffers von Gleason Fournier gewann der ungarische ICE-Vertreter auch sein drittes Preseason-Spiel. Die Moser Medical Graz99ers mussten hingegen eine 1:4-Niederlage beim HC Slovan Bratislava hinnehmen. Der slowakische CHL-Teilnehmer erzielte sowohl im ersten als auch zweiten Drittel einen späten Treffer. Für das einzige Tor der Steirer sorgte Ken Ograjenšek.