Im einzigen Samstagsspiel der bet-at-home ICE Hockey League feierte der HC TIWAG Innsbruck einen 2:1-Heimerfolg über den HC Tesla Orli Znojmo. Daniel Leavens und Zach Magwood sorgten für die Tore der Hausherren. Durch den dritten Sieg in Folge verbesserten sich die Tiroler in der Tabelle auf Rang vier.

Beide Mannschaften gingen mit Erfolgserlebnissen in die Partien, verbuchte doch sowohl Innsbruck (4:3 in Bruneck) als auch Znojmo (5:1 in Dornbirn) nicht einmal 24 Stunden vor dem direkten Duell Siege. Am Samstag übernahmen zunächst die Hausherren das Kommando und gingen im einzigen Powerplay des ersten Drittels durch Daniel Leavens (10.) in Führung. In einer temporeichen Begegnung bewahrte Znojmo-Schlussmann Dominik Groh sein Team vor einem höheren Rückstand. Auch im Mittelabschnitt waren die Hausherren tonangebend. Die Innsbrucker kreierten gute Chancen und hatte beim 2:0 von Zach Magwood auch das nötige Glück, als die Scheibe vom Schlittschuh eines Tschechen ins Tor ging. Der 23-jährige Kanadier traf somit im dritten Spiel in Folge.

Im Schlussabschnitt kamen die Gäste zu besseren Möglichkeiten und erzeugten mehr Gefahr für das Tor von HCI-Goalie Tom McCollum. Nachdem Innsbruck die Entscheidung aufgrund einer tollen Parade von Groh verpasste, verkürzte Adam Sedlak in der 57. Minute auf 2:1. Die Gäste nahmen in der Schlussminute volles Risiko, doch auch mit einem sechsten Feldspieler wollte der Ausgleich nicht gelingen. Somit feierte der nun viertplatzierte HC TIWAG Innsbruck den dritten Sieg in Serie.

bet-at-home ICE Hockey League:
HC TIWAG Innsbruck – Die Haie – Tesla Orli Znojmo 2:1 (1:0, 1:0, 0:1)
Tore Innsbruck: Leavens (10./PP), Magwood (30.)
Tor Znojmo: Sedlak (57.)