Auch an Halloween wurde in der bet-at-Home Ice Hockey League um Punkte gekämpft. Innsbruck, Salzburg, Wien und Bozen hatten am Sonntag Heimspiele vor der Brust und konnte diese für sich entscheiden.

Haie Innsbruck bleiben weiterhin die derzeit beste österreichische Mannschaft der Liga

Den besser Start in der Begegnung zwischen den Innsbrucker Haien und den Black Wings Linz hatten zu Halloween die Gastgeber. Den Treffer zur Führung erzielte die Nummer neun der Tiroler, Zachary Magwood. Auch die beiden weitere Tore gingen auf das Konto der Gastgeber bevor die Black Wings mit Treffern vom Kapitän Brian Lebler und Alexander Lahoda im zweiten Drittel erstmals ins Spiel fanden. Wenige Sekunden vor der zweiten Drittelpause wurde der kurze Hoffnungsschimmer der Gäste vom Innsbrucker, Timothy McGauley, zunichte gemacht. Dieser erzielte nach 39 gespielten Minuten das 4:2.

Das Schlussdrittel startete mit vielen Chancen für die Linzer, die jedoch ungenutzt blieben. Somit gingen die drei Punkte nach dem Empty Net- Tor von Martin Ulmer zum 5:2 an die Haie, die am Freitag in die Villacher Stadthalle reisen werden. Die Stahlstädter gingen dieses Wochenende leer aus und bekommen ihre nächste Chance beim Heimspiel am 05. November gegen die Vienna Capitals.

bet-at-Home Ice Hockey League | Saison 2021/2022
Haie Innsbruck vs. Black Wings Linz 5:2

Tore:
1:0 I 12:12 I Zachary Magwood (Timothy McGauley, Michael Huntebrinker)
2:0 I 25:04 I Joel Messner (Jan Lattner, Daniel Leavens)
3:0 I 27:29 I Simon Bourque (Michael Huntebrinker)
3:1 I 28:02 I Alexander Lahoda (Julian Pusnik, Christopher Rumble)
3:2 I 31:11 I Brian Lebler (Dragan Umicevic, Will Pelletier)
4:2 I 38:33 I Timothy McGauley (Daniel LEavens, Zachary Magwood)
5:2 I 58:11 I Martin Ulmer

Red Bulls festigen Top-4 mit Heimsieg gegen Villach – Rauchenwald mit Debüt bei Ex-Klub

Der EC Red Bull Salzburg gewann am Sonntag sein Heimspiel gegen den EC VSV mit 5:2 und bleibt damit im Spitzenfeld der Eishockey-Liga. In einer rasanten Partie sorgten die Doppeltorschützen Peter Schneider und Florian Baltram sowie der nach Verletzung zurückgekehrte Ty Loney für die Treffer der McIlvane-Crew.

Zum Einstieg gab es starke 20 Minuten in der Salzburger Eisarena mit der resultierenden Bullen-Führung. Peter Schneider in Überzahl und Rückkehrer Ty Loney sorgten nach einer knappen Viertelstunde für einen 2:0 Vorsprung. Die Gäste, welche am Freitag die Graz 99ers mit 9:7 niederkämpften, zeigten sich aber auch in Salzburg von ihrer unangenehmen Seite und kamen durch Benjamin Lanzinger noch vor der ersten Pausen-Sirene zum 2:1 Anschluss.
Bullen wanken nur kurz

Weil die Red Bulls im Mitteldrittel nicht mehr die Performance von Abschnitt eins auf das Eis brachten, kamen die Kärntner nicht ganz unverdient zum 2:2 Ausgleich durch Anton Karlsson. Doch vom Ausgleich ließen sich die Bullen nicht beirren, denn die charakterstarke Antwort folgte in Drittel drei, als Peter Schneider und Florian Baltram ihre Doppelpacks fixierten und den Salzburgern damit den nächsten Heimsieg eintüteten.

Viel Lob vom Coach – Fokus auf Dienstag

Der 5:2 Endstand und der damit verbundene Heim-Dreier gegen den VSV sorgte für zufriedene Miene beim Headcoach der Eis-Bullen: „Wir haben uns nach dem Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen lassen und unseren Job ordentlich zu Ende geführt. Die Mannschaft hat Charakter gezeigt!“, freute sich Matt McIlvane nach dem dritten Sieg in Folge in heimischer Halle.

Viel Zeit zur Freude haben salzburgs Kufen-Cracks jedoch nicht, schon am Dienstag gibt mit dem HC Bozen der nächste schwere Brocken seine Visitenkarte in der Mozartstadt ab. Das Duell mit den Südtirolern übertragen die Red Bulls ab 19.15 gratis im Livestream.

Heimsiege für Wien und Bozen

Neben Salzburg und Innsbruck feierten auch die Vienna Capitals und die HCB Foxes Siege auf eigenem Eis. Während die Hauptstädter die Graz 99ers mit 4:2 bezwingen konnten, zitterten sich die Südtiroler mit einem 1:0 gegen den Meister über die Linie. Das Goldtor des Tages erzielte Mike Halmo fünf Sekunden vor der ersten Pausensirene.

Die Ergebnisse vom Sonntag im Überblick:

Red Bull Salzburg vs. EC VSV 5:2
Vienna Capitals vs. Graz 99ers 4:2
Haie Innsbruck vs. Black Wings Linz 5:2
HC Bozen vs. EC KAC 1:0

 

Artikel: Viktoria Hackl / Mathias Funk | Fotos: ICE / Vanna Antonello