Die Moser Medical Graz99ers feierten einen 6:2 Erfolg und stürzen die Bulldogs noch tiefer in die Krise. Während die Vorarlberger lediglich einen einzigen Sieg in den letzten 17 Spielen verbuchen konnten, befinden sich die 99ers im Aufschwung. Erstmals in dieser Saison feierten die Steirer drei Siege in Serie und sicherten damit den neunten Tabellenplatz etwas ab.

Bereits zum dritten Mal trafen in dieser Saison die Moser Medical Graz99ers und die Dornbirn Bulldogs aufeinander. Nachdem die Bulldogs das erste Saisonduell denkbar knapp für sich entscheiden konnte, legten die Moser Medical Graz99ers in den weiteren beiden Aufeinandertreffen zwei Siege nach. Am heutigen Donnerstag kontrollierten die Steirer die formschwachen Vorarlberger von Beginn weg und setzten sich souverän mit 6:2 durch. Bei den Gästen trugen sich sechs verschiedene Scorer in die Torschützenliste ein. Neo 99ers-Goalie Christian Engstrand feierte eine erfolgreiche Premiere. Während die Bulldogs nur einen einzigen Sieg in den letzten 17 Spielen verbuchen konnten, befinden sich die 99ers im Aufschwung: Mit dem dritten Sieg in Serie steigerten die Grazer ihren Punkteschnitt auf 1,41 und verschafften sich damit etwas Luft auf den zehntplatzierten HC Tesla Znojmo.

 

 

Foto: Blende47