Der HC TESLA Orli Znojmo hat Glen Hanlon als neuen Head Coach präsentiert. Der ehemalige Cheftrainer der Washington Capitals in der NHL war zuletzt bei den Krefeld Pinguine in der DEL tätig. Zudem war der 64-Jährige bei acht Weltmeisterschaften Head Coach von Belarus, der Slowakei und der Schweiz. Assistiert wird der gebürtige Kanadier von Jiri Beroun and Tomas Jakes.

Glen Hanlon war ehemaliger NHL-Torwart der Vancouver Canucks, St. Louis Blues, New York Rangers und Detroit Red Wings. Anschließend war der heute 64-Jährige auch Head Coach in der besten Liga der Welt. Zwischen 2005 und 2008 trainierte Hanlon die Washington Capitals. In Europa hat der gebürtige Kanadier auch bereits einige Stationen hinter sich gebracht. Hanlon war Cheftrainer von Jokerit in Finnland, Dynamo Minsk in Belarus, DVTK Jegesmedvék in Ungarn und den Krefeld Pinguine in Deutschland. Zudem war er als Nationalteam-Trainer mit Belarus, der Slowakei und der Schweiz bei acht Weltmeisterschaften vertreten.

“Glen ist eine große Eishockeypersönlichkeit, und er hatte Angebote von mehreren Teams, nicht nur von uns. Er war ein guter Freund von Miro Frycer und das war vielleicht ein Teil der Entscheidung, hierher zu kommen und sich uns anzuschließen. Er hat bereits eine gute Vorstellung von unserem Verein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, da wir der Meinung waren, dass wir einen englischsprachigen Trainer und eine angesehene Persönlichkeit brauchen, um unser Team besser zu machen”, so Vereinspräsident Pavel Ohera.

 

 

Foto: Kamila Chmel