Viele Tore im Liga-Hit

Viele Tore vor Weihnachten! In der bet-at-Home Ice Hockey League ging es am Dienstag ordentlich zur Sache. So gewann Leader Salzburg beim Rekordmeister in Klagenfurt mit 5:4 und bleibt damit an der Tabellenspitze. Auch der zweite Kärntner ICE-Klub musste sich geschlagen geben. Gegen Schlusslicht Linz unterlag der EC VSV knapp mit 3:4. Die Black Wings gaben damit dem drohenden Negativ-Rekord von acht Spielen ohne Sieg eine Absage, während Fehervar AV19 die 2:8 Pleite vergessen machte und die Vienna Capitals mit 3:2 schlug.

Dornbirn nimmt Innsbruck ein

Klarer war die Geschichte hingegen im Westderby. Die Haie Innsbruck zogen gegen Dornbirn eindeutig den Kürzeren und unterlagen am Ende mit 1:5 in heimischer Arena.

Mega-Aufholjagd lässt Neuling jubeln

Was für ein Spektakel in Südtirol! Das Derby zwischen dem HC Bozen und dem HC Pustertal war an Spannung nicht zu überbieten. Erst im Schluss-Sektor entrissen die Gäste aus Bruneck dem “großen HCB” die Punkte. Erst jubelten die Hausherren doppelt und erspielten sich Dank der Treffer von Mike Halmo eine 2:0 Führung, dann legten die Gäste richtig los. Armin Hofer und Shane Hanna glichen die Partie aus, Max Gerlach versetzte die Palaonda in Überzahl in Schockstarre und hämmerte das 3:2 für die Wölfe ins Netz.

Vom Rückstand erholten sich die Bozener nicht mehr und konnten keine Antwort mehr präsentieren, die Punkte nahm der HCP am Ende mit nach Bruneck.

Irre Aufholjagd im Sütrioler Derby! (Foto: Valentina Gallina)

Die Ergebnisse vom Dienstag in der Übersicht

EC KAC vs. Red Bull Salzburg 4:5
EC VSV vs. Black Wings Linz 3:4
Fehervar AV19 vs. Vienna Capitals 3:2
Haie Innsbruck vs. Dornbirn Bulldogs 1:5
HCB Südtirol vs. HC Pustertal 2:3

 

Artikel: Mathias Funk