Im einzigen Donnerstagsspiel der bet-at-home ICE Hockey League feierte Hydro Fehérvár AV19 einen 4:1 Sieg über den HK SZ Olimpija Ljubljana. Die Ungarn, die bereits ihren vierten Sieg am Stück feierten, könnten bereits am morgigen Freitag im „Rückspiel“ in Székesfehérvár den „Regular-Season-Sweep“ über die Slowenen perfekt machen.

Hydro Fehérvár AV19 gewinnt auch gegen den HK SZ Olimpija Ljubljana und festig damit seinen zweiten Tabellenplatz. Während die Slowenen ihre zweite Niederlage am Stück hinnehmen mussten und damit Gefahr laufen aus den Top-6 zu fallen, konnten die Ungarn bereits ihren vierten Sieg in Serie verbuchen. Für Fehérvár war es nach zuletzt drei Heimsiegen der erste Auswärtserfolg nach einer längeren „Road-Trip-Pause“. Einmal mehr wusste der Schlussmann der Teufel zu überzeugen. Erst zum zehnten Mal gelang es einem Goalie in dieser Saison die Slowenen auf unter zwei Tore zu halten. Für die Treffer der Ungarn sorgten vier verschiedene Cracks . Mit dem dritten Saisonerfolg in diesem Duell ist Fehérvár weiterhin auf „Regular-Season-Sweep“-Kurs gegen die Drachen, der bereits am morgigen Freitag im „Rückspiel“ in Székesfehérvár perfekt gemacht werden kann.