Was für ein Abend in Szekesfehervar! Alba Volan sicherte sich am Abend durch einen 5:4 Erfolg gegen Villach nicht nur den dritten Sieg in der Halbfinal-Serie, sondern auch das Europa-Ticket in der Champions Hockey League. Für die Ungarn der wohl größte sportliche Erfolg in der win2day Ice Hockey League. Mit einem Sieg am kommenden Freitag in Villach können die Teufel den Final-Einzug fixieren.

Hydro Fehervar AV19 – EC GRAND Immo VSV 5:4 n.V. (3:1/1:2/0:1/1:0)
Tore: 1:0 Hari (2.), 2:0 Terbocs (14.PP), 3:0 Sarauer (15.), 3:1 Krastenbergs (18.), 3:2 Joslin (29.PP), 3:3 Krastenbergs (29.), 4:3 Erdely (38.), 4:4 Schofield (59.), 5:4 (63.)