Hydro Fehérvár AV19 verstärkte sich in der Verteidigung mit dem Schweden Jesper Dahlroth. Für den 30-Jährigen ist es das erste Engagement außerhalb seines Heimatlands. Zuletzt war der Linksschütze bei MoDo Hockey in der HockeyAllsvenskan engagiert.

Jesper Dahlroth spielte den Großteil seiner Karriere in der HockeyAllsvenskan. Auch in der SHL war der 30-Jährige bereits eine Saison aktiv. Für IK Oskarshamn verbuchte er in 50 Einsätzen sechs Punkte. Nach zehneinhalb Jahren Profi-Eishockey in Schweden verlässt der Verteidiger nun erstmals seine Heimat und wird zukünftig in Ungarn auflaufen.

„Ich habe gehört, dass die ICE eine gute Liga ist. Ich habe bereits gegen Janos Hari in Schweden gespielt, ich habe auch mit und gegen Vilmos Gallo gespielt. Ich denke, dass ich sehr gut zur Mannschaft passen werde. Ich bin ein absoluter Teamplayer. Das ist meine große Stärke,“ so der Schwede nach seiner Ankunft in Székesfehérvár.

 

Foto: Bernd Stefan