Der HCB Südtirol Alperia verpflichtete den kanadischen Angreifer Brad McClure. Der 28-jährige Stürmer ging in der vergangenen Saison in der DEL für die Augsburger Panther auf Torjagd.

Brad McClure begann seine Karriere in der Minnesota State University, wo er vier Saisonen verbrachte und auch zum Kapitän ernannt wurde. 2018 wechselte er für zwei Spielzeiten in die American Hockey League zu den Texas Stars und erzielte dabei in 79 Einsätzen 24 Punkte (14+10), außerdem brachte er es auf 51 Spiele und 45 Punkte (22+23) in der ECHL im Trikot der Idaho Steelheads. Die Saison 2020/21 begann er in der East Coast bei den Florida Everblades, bevor er eine neue Herausforderung in Europa suchte. Seine neue Heimat fand er in der DEL in Augsburg, wo er voll überzeugte und auch für das darauffolgende Jahr bestätigt wurde: in 66 Spielen im Trikot der Panther erzielte er insgesamt 45 Punkte (19 Tore und 26 Assist). In der Saison 2021/22 war er viertbester Scorer seines Teams.

Brad McClure: „Die Entscheidung für Bozen war für mich sehr einfach. Wir sprechen hier von einem Verein mit einer langjährigen und erfolgreichen Tradition, einem der Top Teams der ICE. All dies und Teil einer Gruppe von vielen guten Spielern zu sein, ist für mich ein großer Anreiz. Ich erwarte mir eine sehr umkämpfte Meisterschaft: in meinen ersten beiden Jahren in Europa habe ich festgestellt, dass sich viele Spieler auf Schnelligkeit und Technik konzentrieren, außerdem wird sehr viel Wert auf den Scheibenbesitz gelegt. Unser Ziel muss es sein, es bis ans Ende zu schaffen, indem wir eine Regular Season als Hauptdarsteller erleben“.

Foto: Dunja Dietrich