Die Moser Medical Graz99ers gaben die Vertragsverlängerung mit Torwart Christian Engstrand bekannt. In bislang 21 Spielen für die 99ers hatte der Schwede eine Fangquote von 93,2%. Zudem wird in der kommenden Saison Nicolas Wieser für die Grazer auflaufen. Der 24-jährige Schlussmann brachte es in der vergangenen Saison auf fünf Einsätze für den EC Red Bull Salzburg.

Christian Engstrand wechselte im Laufe der vergangenen Saison vom slowakischen Erstligisten HC Nove Zamky in die Steiermark. Davor verbrachte der 33-Jährige viele Jahre in seiner Heimat Schweden, in der SHL und HockeyAllsvenskan. Bei den 99ers wurde Engstrand schnell zu einem sicheren Rückhalt. Seine Fangquote belief sich in 21 Einsätzen auf starke 93,2%.

Statement Christian Engstrand: “Ich wollte in Graz bleiben, weil ich die Organisation und die Stadt sehr mag. Sowohl die Mannschaft als auch ich haben hohe Erwartungen für die nächste Saison. Ich bin derzeit zu Hause in Linköping und bereite mich auf die nächste Saison vor. Wir sind normalerweise eine Gruppe von 5-6 Spielern, die in der Off-Season zusammen trainieren. Ich weiß noch nicht genau, wann ich wieder in Graz sein werde, aber wahrscheinlich Anfang August und ich freue mich bereits wieder darauf, vor diesen Fans im Bunker zu spielen.“

Wieser ersetzt Nussbacher

Mit der Verpflichtung von Nicolas Wieser sind die 99ers auf der Torhüterposition komplett. Das bedeutet gleichzeitig, dass Felix Nussbacher nicht mehr im Aufgebot der Grazer stehen wird. Der 24-jährige Nicolas Wieser durchlief in den vergangenen Jahren die Akademie des EC Red Bull Salzburg und stand bereits für den amtierenden Meister am Eis.

Statement Nicolas Wieser: “Ich habe mich für den Wechsel nach Graz entschieden, weil ich glaube, dass Graz ein toller Verein ist, mit einer tollen Perspektive. Außerdem werde ich hier die Möglichkeit bekommen, mich zu beweisen.“