Am Samstag antworteten die EK Zeller Eisbären mit einem Kantersieg auf die 2:5 Pleite am Freitag in Bad Tölz. Denn am Samstag schossen die Zeller den DEL 2 Absteiger aus Oberbayern, wo Ex-Eisbäre Ryan Foster als Headcoach fungiert, mit 6:1 aus der Halle. Vor den Augen von MotoGP-Superstar Maverick Vinales machten dabei Benedikt Wohlfahrt, Kapitän Hubert Berger, Neo-Eisbär Aleksi Hämäläinen, Daniel Vojta, Jesper Akerman und Christian Jennes das halbe Dutzend voll, ehe Johannes Sedlmayr in einer phasenweise hitzigen Schlussphase das 6:1 markierte und somit den Endstand auf die LED-Wall knallte. Am kommenden Mittwoch gastieren die Pinzgauer dann zum vorletzten Test beim Deggendorfer SC, ehe am kommenden Freitag DEL 2 Klub Regensburg in der Steinergasse gastiert, um die Pre-Season der Blau-Gelben abzuschließen.

Anders als die Pinzgauer mussten der EC Bregenzerwald und der HC Gröden Niederlagen einstecken. Die Ländler verloren daheim gegen den EHC Chur aus der Schweiz mit 3:6, der HCG unterlag beim EHC Arosa klar mit 4:0.

MFUN