Kitzbühel konnte sich mit dem kampfstarken 24-jährigen Kevin Szabad die Dienste eines für sein Alter bereits sehr erfahrenen Spielers sichern. Er wurde in Österreich bei den Junior Capitals ausgebildet, kam zu 11 Einsätzen in der EBEL und absolvierte mit MAC Budapest Jégkorong Akadémia 44 Spiele in der ersten slowakischen Liga. Weiters stehen eine Saison AlpsHL und 2 Saisonen Erste Liga in Ungarn zu Buche. Schließlich war Szabad für die ungarischen Nachwuchsnationalteams der U18 und U20 im Einsatz und ist auch 4x für das Herren-Nationalteam Ungarns aufgelaufen.

Kevin Szabad zu seinem Wechsel nach Kitzbühel: „Ich freue mich sehr darauf, nächste Saison in Kitzbühel zu spielen. Ich denke, dass das Management großartige Arbeit geleistet hat um gute Spieler zu verpflichten und eine schlagkräftige Mannschaft zu bauen. Ich werde alles dazu beitragen, um eine Siegerkultur im Sportpark zu etablieren. Ich habe nur Gutes über die Stadt und das Team gehört und freue mich darauf, die Blau-Weißen Farben zu tragen.“

Sportdirektor Wilfrid Wetzl zur Verpflichtung von Kevin Szabad: „Kevin ist ein physisch sehr starker Spieler, der Zweikämpfe sucht und in der Ecke und vor dem Tor stark ist. Er ist ein Spielertyp den wir noch gesucht haben und passt daher sehr gut in unser Konzept.“