Bereits 2019 streifte der damals erst 17-jährige Kai Hämmerle das grün-weiß-schwarze Dress über. In seiner Alps Hockey League Premierensaison konnte er sich gleich für zwei Tore und fünf Assists verantwortlich zeichnen. Zugleich sammelte er im Spirit of Hockey VEHL1 Farmteam weitere Spielpraxis und stemmte mit den DEC/ECB Juniors sogar den Meisterpokal in die Höhe.

Durch eine schwerere Verletzung verpasste Hämmerle die darauffolgende Spielzeit zur Gänze und musste sich so im letzten Herbst wieder in das Line Up zurückkämpfen. Der 20-jährige Stürmer nahm die Herausforderung an und wird daher auch in der kommenden Saison wieder für die Wälder auf Torejagd gehen.

Foto: Bernd Stefan