Alps Hockey League Vize-Champion HDD SIJ Acroni Jesenice hat die Vertragsverlängerung von Liga-Top-Scorer Eric Pance und zwei weitere Roster-Updates verkündet. Während der EK Die Zeller Eisbären Patrick Kittinger von einem Liga-Rivalen loseisten, hängt HC Meran/o-Kapitän Luca Ansoldi eine weitere Saison an.

Eric Pance bleibt dem HDD SIJ Acroni Jesenice weiterhin erhalten, startet im Herbst in seine zweite aufeinanderfolgende Saison, die vierte insgesamt für die Slowenen. Mit 81 Punkten (26G|55A) avancierte der 31-Jährige in der abgelaufenen Kampagne zum ligaweit besten Scorer. Mit Aljosa Pretnar hat der Runner-Up auch seinen ersten Neuzugang präsentiert: Der 19-jährige spielte die letzten drei Jahre im U20-Team vom ESV Kaufbeuren und war auch Teil der slowenischen U20-Nationalmannschaft. Weiters erhilet auch Jasa Jenko (13G|13A) eine Vertragsverlängerung.

Kittinger von Kitzbühel nach Zell am See

Der EK Die Zell Eisbären hat Patrick Kittinger (10G|11A) von Kitzbühel abgeworben. „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, mit Patrik Kittinger einen körperlich robusten Stürmer nach Zell am See zu lotsen, der dazu auch noch scoren kann. Besonders mit Hinblick auf die überschaubare Situation auf dem österreichischen Spielermarkt können wir stolz sein, dass sich so ein Kaliber für unseren aufstrebenden Klub entschieden hat. Patrik war unser absoluter Wunschspieler und wird der gesamten Mannschaft mental, vor allem aber physisch, einen ordentlichen „Push“ geben! “, äußerte sich Eisbären-Geschäftsführer Patrick Schwarz über den neuen Rechtsschützen.

Auch der 26-jährige Neo-Eisbär freut sich über die Unterschrift am Zeller See sowie auf seine neue Aufgabe im Pinzgau. „Hier werden von den Verantwortlichen wirklich alle Hebel in Bewegung gesetzt, um auch kommende Saison in der Alps Hockey League wieder eine starke Mannschaft auf die Beine zu stellen. Ich bin mir sicher, dass wir sportlich viel erreichen werden!“, so der zweikampfstarke Flügelstürmer, der nach einigen Jugend-Jahren in Übersee und Schweden auch in der Red Bull Eishockey Akademie eine perfekte Ausbildung genoss.

Ansoldi weiterhin Kapitän vom HC Meran/o

Luca Ansoldi setzt seine Karriere beim HC Meran/o fort, für den 40-Jährigen ist es bereits die fünfte aufeinanderfolgende Saison als Kapitän der „Adler“. In der abgelaufenen Saison erzielte er 16 Tore und 23 Assists. Weiters verpflichteten die Südtiroler den Schweden Joshua Berger, der für Alleghe Hockey in der Vorsaison 17 Tore und 15 Assists erzielte.

Foto: Bernd Stefan