Auch am Dienstag und Mittwoch wurde in der Alps Hockey League fleißig getestet. Dabei gelang HDD Jesenice am Dienstag ein Achtungserfolg, schlugen die Slowenen “ICE-Aufsteiger” Asiago mit 2:0. Der HC Gröden hatte hingegen gegen ICE-Klub Bozen das Nachsehen, die Wildpferde verloren am Mittwoch mit 1:4 in eigener Halle. Ebenfalls eine Heimniederlage mussten die Broncos aus Sterzing einstecken. Gegen die Rittner Buam setzte es ein klares 0:4. Für die stark dezimierten Zeller Eisbären war am Mittwoch beim Deggendorfer SC nichts zu holen. Der EKZ musste sich ohne zehn Stammspieler mit 5:2 geschlagen geben.

Die Ergebnisse im Überblick:

Jesenice vs. Asiago 2:0
Deggendorfer SC vs. Ek Zeller Eisbären 5:2
Sterzing Broncos vs. Rittner Buam 0:4
HC Gröden vs. HC Bozen 1:4

Foto: Bernd Stefan